Detailbilder vom Stabilisator und einer Wurfarmtasche


Der "Stabi" kann in Gold oder Silber geliefert werden, wobei er in Silber poliert (weiß) sein kann oder schwarz oxidiert. Bisher fertigen wir "nur" einfache glatte Mono-Stabis, grundsätzlich ist auch eine der aufwändigeren Konstruktionen mit Seitenstabi oder Schwingungsstabi aus "Pfeilschäften" mit Gummidämpfern dazwischen machbar. Letzteres würde dann aber den Preisrahmen ziemlich ausweiten. Einfach ist es dagegen, einen kurzen, kräftigen jagdstabi oder Dämpfer zu bauen.

Durch das M1.0 - Gewinde im Bogen und eine passende Messing-Gewindestange im Stabi ist dieser auswechselbar. Der Bogen kann also entweder im komplett zusammengebauten Zustand oder in Einzelteilen ausgestellt werden.





Die Wurfarme werden individuell handgefertigt aus Federstahl (1.4310 7 1800 N/mm²), sie sind 18 mm lang und 4 mm breit. Die Befestigung der Wurfarme erfolgt indem sie in die Wurfarmtaschen gesteckt und mit M 1,6 - Innensechskant-Schrauben gesichert werden. Hier verwenden wir Stahl-Schrauben, sind jedoch schon an der Entwicklung passender Exemplare in Gold. Die sind noch etwas problematisch wegen der Passgenauigkeit nach dem Guss.

Zurück zu Prototyp 3

weiter zum Visier